Email: info@enmoto.at - Tel. +43 (0) 316 711044 - Fax +43 (0) 316 711044-4

TAURIS Broadway 125

scooterundsport.de 08 / 2015

Starlight Express

Glamouröse Premieren feiert man am Broadway gleich mehrfach: MP3-Soundanlage mit Radio, Zigarettenanzünder, Temperaturanzeige für den luftgekühlten Motor und Bremskraftdrossel am Vorderrad

TAURIS Broadway 125Als weltweit erster Scooter mit Zigarettenanzünder lädt der Tauris ein, sich unterwegs einen Glimmstengel zu gönnen. Jethelmfahrer befinden sich klar im Vorteil, wenn es darum geht, den Lungentorpedo zu inhalieren. Leider rekrutiert sich die Redaktion von SCOOTER & Sport aus eingefleischten Nichtrauchern, so daß ein illustratives Actionbild mit qualmendem Piloten scheitert. Die mehrfach an gut aussehende Passantinnen ausgesprochene Offerte "Darf ich Ihnen Feuer anbieten" führte ebenfalls nicht zum gewünschten Erfolg. Na gut, dann halt Sound. SD-Card oder USB-Stick ins MP3- Gerät unterm Sitz und schon erschallen die schönsten Weisen aus den Stereolautsprechern im Beinschild. Die Fernbedienung neben dem Zündschloß erlaubt unterwegs sogar den Wechsel ins UKWBand, ein Sendersuchlauf fischt die neuesten Hits aus dem Äther. Das Cockpit scheint von Suzukis aktuellem Burgman 400, äh, inspiriert und übernahm dessen Kühlmitteltemperaturanzeige gleich mit. Tatsächlich zuckt seine Nadel auf, doch ob sie wirklich mit der Motortemperatur des luftgekühlten (!) Viertakters korreliert, bedarf weiterer Erforschung.

Die letzte Attraktion am Broadway schließlich erspähen Kenner an der vorderen Bremszange. Ein Drosselventil zur Abminderung des effektiven Bremsdrucks, so daß selbst auf den ländlichen Lehmstraßen Asiens kaum mehr Blockiergefahr herrscht. Die Verzögerung geht entsprechend gegen Null und die vollmundige Aufschrift "antilock brake system" (ABS, haha) führt böse in die Irre. Denn es erfolgt keine dynamische Regelung, sondern der Druck wird per Inbusschlüssel vor (!) der Fahrt eingestellt. Ventil unbedingt voll offen lassen und zur Unterbindung allzu früher Reifenblockaden lieber von den rutschigen Serienpneus Marke "hongdou" auf griffige Markenware umsteigen. Dem Komfort kann's ebenfalls nur gut tun, denn die lasche Federung, leichten Asiaten angepaßt, agiert zu schwach gedämpft.

TAURIS Broadway 125 Wenden wir uns lieber dem Motor zu, einem typischen Vertreter jener im Branchenjargon als "universal scooter engine" bezeichneten Gattung luftgekühlter Viertakter, deren robuste Technologie von sämtlichen Dorfschmieden dieser Welt beherrscht wird. Im Broadway außerordentlich kultiviert, vibrationsfrei, leise und sparsam. Erkauft werden die Vorzüge durch Verzicht auf Leistungsausbeute, was in Tateinheit mit drei Zentnern Scootergewicht auf die Meßwerte drückt. Zum Racer ist der Luxusdampfer eh nicht geboren, sondern verwöhnt z.B. mit einem juwelierfein rastenden Zündschloß und prima Rückspiegeln. Lack und Plastik erinnern wieder ans Herkunftsland China, den Glanz & Glamour des Broadway reflektiert der Tauris dafür im LED-Tagfahrlicht seines markanten Scheinwerfers.

Fazit: Preiswerter 125er Maxiscooter mit vier bemerkenswerten Details.

Tauris darf über Dosenhalter, Kühlschrank und EspressoMaschine als künftige Sonderausstattung nachdenken.


Plus

  • Ausstattung, Leise, Laufkultur, Armaturen, Reichweite


Minus

  • Motorleistung, Federung, Serienreifen

Das Abregetventil am Bremsflansch macht in Asien Sinn, vielleicht, Welche Temperatur die Anzeige ganz rechts wohl mißt?

MP3 und Radio, Stereo ja sowieso. Die rote Umrandung am Zündschloß ist eine weitere Spezialität; "Darf ich Ihnen Feuer anbieten?"- am Broadway findet man rasch Freunde

Bedienelemente wie Armaturen, Spiegel und Tank erfüllen die Anforderungen

TECHNISCHE DATEN
Motor: Luftgekühlter Einzylinder-Viertaktmotor. Bohrung x Hub 52,4 x 57,8 mm, Hubraum 124,6 cm3, obenliegende Nockenwelle, 2 Ventile. Gleichdruckvergaser, Saugrohr Ø 24,0 mm, Verdichtung 9,6. Sekundärluftsystem, Generator 140 W, Batterie 6,3 Ah
Leistung: 8,2 kW/11,2 PS bei 7.000/min Drehmoment 9,0 Nm bei 5.500/min
Kraftübertragung: Fliehkraft-Trockenkupplung, stufenlose Variomatik, Zahnrad-Endgetrieb
Fahrwerk: Geschweißter Stahlrohrrahmen, Telegabel vorn Ø 33 mm, Federweg 75mm, Triebsatzschwinge hinten, 2 Federbeine, 4fach einstellbar, Federweg 80 mm. Scheibenbremse vorn, Ø 220 mm, Zweikolbenzange mit mechanischem Drosselventil. Scheibenbremse hinten, Ø 190 mm, Einkolbenzange. Alufelgen, Reifen 130/70-12 vorn, 130/70-12 hinten.
Maße/Gewichte: Lenkerhöhe 1060 mm, Lenkerbreite 700 mm, Sitzhöhe 770 mm, Trittbretthöhe 380 mm, Radstand 1.570 mm, Gewicht vollgetankt 152 kg, Radlastverteilung v/h 38/62%, Zuladung 150kg, Tankinhalt 11,5L
Ausstattung: E-Kickstarter, Startautomatik, Licht 2x HSI 35/35 W. 2 Rückspiegel, Haupt-/Seitenständer, unbeleuchtetes Helmfach, UKW/MP3-Stereoanlage,Warnblinker, Handschuhfach, Windschild, Bordsteckdose, Audioanlage. Cockpit mit Tacho, Uhr, Tankuhr, Motorthermometer, Drehzahlmesser, Tag eskillometerzähler